tytuł Collegium Baccalarum
zdjęcie chór Collegium Baccalarum

Nieszczęśliwy człowiek, który nie ma w sobie muzyki lub którego nie wzrusza harmonia pięknych akordów, nie można wierzyć takiemu człowiekowi. - W.Szekspir

über uns

Der Chor Collegium Baccalarum aus Olsztyn ist seit Mrz 1993 die 4. Abteilung des Gesellschafts-Kulturvereins ”Seenplatte” (SSK ”Pojezierze”).

Heute zhlt die Gruppe 35 Personen aus verschiedenen Berufen, u.a. Lehrer, Juristen, rzte, Unternehmer. Collegium Baccalarum ist ein Amateurchor, der die Musikkultur hauptschlich in der Lokalumgebung verbreitet.

Der Chor trgt die Werke von polnischen und auslndischen Komponisten vor. Darin gibt es altpolnische Religions– und Volkslieder, aber auch moderne Werke.

Der Chor wurde im Oktober 1987 gegrndet. Seine Grnder waren Lechosaw Ragan – damals Leiter der Musikerziehungsfakultt an der Hochschule fr Pdagogik – und die Lehrerinnen Janina Rusak und Barbara Rytwiska.

Anfangs funktionierte der Chor unter dem Patronat des polnischen Lehrerverbandes und dem Schulamt in Olsztyn. Zum Chor gehrten hauptschlich die Lehrer und ihre Familien. Im Laufe der Zeit hat sich die Zusammensetzung und die Rolle des Chores etwas gendert.

Die Seele vom Chor sind seine Dirigenten. Der Chor wurde
von Lechosaw Ragan ( in den Jahren 1987–1992 ) und
von Jan Poowianiuk (1992–1996) gefhrt.
Seit 1997 bis heute wird der Chor von Dr  Agata Wiliska la plus grande partie des prix et distinctions le Collegium Baccalarum les a remporte pendant sa direction du Choeur.

Der Chor nahm in vielen Wettbewerben und Festspielen teil.

  • Zu den wichtigsten gehren:
  • 12. Internationales Festival der ortodoxen Musik in Hajnwka (Polen),
  • Lehrerchorfestival in Krosno (Polen)1993
  • Gesamtpolnisches Religionsmusikfestival in Rumia (Polen)–1995 und 1998 (Auszeichnung),
  • Steirisches Chorfestival in Graz (sterreich)–1999,
  • Chorfestival ”Legnica Cantat” (Polen)–2001 (meist prestigevolles Chorfestival in Polen; Collegium Baccalarum hat den 3. Preis gewonnen),
  • Internationales Chorfestival in lmtz (Tschechien)–2004 (zwei Silbermedaillen gewonnen).


  • Alle diese Reisen gaben uns viele Eindrcke und Kunsterlebnisse.

In der Kunstttigkeit – auer auslndischen Tourneen und der Verbreitung der polnischen Kultur– tritt der Chor fr den rtlichen Kreis ein. Collegium Baccalarum gibt viele karitative Konzerte, integriert sich und gibt gemeinsame Konzerte mit anderen Chren aus Olsztyn. Besonders erwhnenswert sind:
–Teilnahme an dem Konzert anlsslich des Besuches vom Papst Johannes Paul II in Olsztyn im Jahre 1991,
–Teilnahme an den Konzerten mit ”Requiem” von W. A. Mozart im Jahre 2003 in der Osterzeit und im Jahre 2005 zu Ehren des verstorbenen Heiligen Vaters (damals sangen fast alle Chre aus Olsztyn).

Collegium Baccalarum ist mit dem Chor  Collegium  Musicum (gefhrt von Janusz Wiliski) befreundet. Seit Jahren werden gemeinsame Konzerte und Weihnachtsabende veranstaltet. Im Juni 2005 fand ein gemeinsames Konzert der Werke von Henryk Mikoaj Grecki statt.